Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 18. Juli 2013

100.000 Page views - so what? / na und?

Heute habe ich erreicht, worüber sich jeder Blogger freut: 100.000 Seitenaufrufe verzeichnet mein Zähler bei Blogspot. Zum Jahresanfang waren es erst 47.000. Habe ich so viele neue Besucher gewonnen? Wenn man seine Statistiken beobachtet, muss man sagen: leider nein! Der neue Trend scheint zu sein, dass bestimmte Webseiten dutzendmal hintereinander Blogseiten aufrufen, um in den Besucherstatistiken des Blogs aufzutauchen und damit zu bewirken, dass neugierige Blogbetreiber diese Seiten dann anklicken.

Und was bekommt man dann zu sehen? Schlankheitsmittel, die hebräische Website eines Schädlingsbekämpfungsunternehens (www.norcalvex.org) und einmal sogar eine Pornoseite. Da diese Seiten nur einige wenige Beiträge immer wieder erneut aufrufen, bringen sie auch die Statistiken über die meistgelesenen Seiten durcheinander. Das finde ich besonders schade. Seit einige Beiträge wie Lotte Lehmanns Dichterliebe oder der Artikel über Richard Crooks an einigen wenigen Tagen teilweise mehrere hundert mal aufgerufen wurden, sind diese in der "Hitparade" natürlich stark gestiegen. Das wahre Interesse der Leser spiegelt das nun leider nicht mehr.

Normalerweise hat dieser Blog ca. 200 bis 300 Seitenaufrufe pro Tag. In Zeiten der der "Attacke" waren es bis zu 1800 Aufrufe. Anscheinend ist das eine neue Form von Spamming und genauso sinnlos wie dieses. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein einziger Blogbetreiber ein Schlankheitsmittel von solch einer aufdringlichen Seite kaufen würde. So ist es einfach nur Dreck, der in die Welt gesetzt wird und stört und sinnlos beschäftigt. Es sind also keine Verkäufer, sondern eher Zerstörer, die so etwas programmieren...

Vor hundert Jahren hatte man solche Probleme noch nicht. (Dafür steuerte alles auf den ersten Weltkrieg zu.) Das Bild auf der Postkarte ist von dem Maler Tade Styka (1889-1954) und ist für den Salon 1913 in Paris gemalt. Es zeigt die Portraits von Enrico Caruso, Titta Ruffo und Fedor Schaljapin.


Ruffo, Caruso und Chaliapine - Gemälde von Tade Styka



I should be glad that this blog has now reached 100.000 page views, as the blogspot counter says. In the first year this blog had 47.000 visits, and now, only half a year later, 100.000! But: I have watched the statistics and found out, that there are times when only a few websites call up a certain article some hundred times a week. I think they want to get into my statistics of visitors and make me click on the link of the visiting site because I get curious who appreciates me so much...

If you click on the link, you'll find there: the ultimate way of loosing 12 kg in three weeks or porn sites or the hebraic site of a company for pest control. It is just a new kind of spam: useless, boring, producing senseless action. I cannot imagine who has benefit from action like that. It is just annoying people. For me is the worst that my blog statistics (mostly read articles) now no longer represent the favourite themes of my readers. It is just blind chance which article has a high ranking, because the attacking websites only picks a handfull of articles and makes them seem beeing appreciated by connaisseurs. Only through attacks like this the Richard Crooks posting or the Lehmann Dichterliebe has made it to such a high place in the hitparade...

I don't like that.







------------------------------------------------------------



PS. If you are interested in early Bayreuth Wagner singing: The 12 CD-Box which I mentioned here
http://recordplayer78.blogspot.de/2012/07/bayreuth-1927.html
is again available under a new design and cover, but the same content. I hope that the thick booklet is also the same...




40 EUR for 12 CDs with the rarest of the rarest recordings is a bargain...
Amazon-Angebot



Kommentare:

  1. Dear Emilio,
    I ordered the Cosima Rea set and it's wonderful! There is a booklet (about 100 pages) which is very instructive, so thank you!
    Greetz, Satyr

    AntwortenLöschen