Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 28. Januar 2012

Orchestermusik der Frühklassik Berlin 1939-40


Diesmal präsentiere ich Aufnahmen mit Orchesterwerken der Frühklassik, die 1939 oder 1940 in Berlin entstanden. Über die Aufnahmen und die Dirigenten konnte ich wenig nähere Angaben finden, geschweige denn ein Foto.

Ein paar Informationen: Walther Gmeindl (31.XII.1890 - 01.IX.1958) war Komponist, Dirigent und Professor an der Hochschule in Berlin und unterrichtete Komponisten wie Ernst Pepping und Dirigenten wie Sergiu Celibidache. Er scheint damit schon eine wichtige Person in der Berliner Musikszene gewesen zu sein. Er machte weitere Aufnahmen bei Grammophon, u.a. von Haydns Oxford-Symphonie.

Helmut Wirth (10.X.1912 - 2.II.1989) studierte Musikwissenschaft, Philosophie und Geschichte und promovierte 1937 über Joseph Haydn. Seit 1936 arbeitete er beim Rundfunk, war Dozent für Musikgeschichte in Hamburg und Lübeck und leitete nach dem Krieg die Kammermusik-Abteilung beim Norddeutschen Rundfunk. Von 1962 bis zu seinem Tode war er  Kuratoriumsmitglied des Max-Reger-Instituts. Seine Reger-Biographie wird noch heute bei Rowohlts Bildmonographien aufgelegt.

Li Stadelmann (2.II.1900 – 17.I.1993) war Pianistin, Cembalistin und später Musikprofessorin. Sie war überzeugter Nazi und trat bereits 1933 in die NSDAP ein. Mehr konnte ich über sie nicht finden...



Hier die Playliste meiner Platten, die heruntergeladen werden kann. Die Zahl hinter der vierstelligen Matrixnummer gibt denTake an, d.h. -2 heisst, dass es der zweite take der Aufnahme ist. Die Jahreszahlen geben das auf der Platte angegebene "mechanical Copyright" an. Da die Matrixnummern nahe beieinanderliegen, liegt es nahe, dass die Aufnahmen Ende 1939 oder früher entstanden sind und 1939 und 1940 erschienen.


Orchestermusik der Frühklassik Berlin 1939-40

Christian Cannabich (1731-1798)
Sinfonie B-Dur
1. Allegro      (1425-2 GS 9, 1426-2 GS 9)
2. Andante     (1427-2 GS 9, 1428-2 GS 9)
3. Presto        (1429-2 GS 9)

Städtisches Orchester Berlin, Dir. Prof. Walther Gmeindl
Grammophon 67549/50/51 (1939)

Johann Christian Bach (1735-1782)
Konzert für Cembalo A-Dur
1. Allegro (1130-2 GS 9, 1131-2 GS 9)
2. Andante  (1132-1 GS 9, 1133-1 GS 9)
3. Allegro (1134-1 GS 9)

Li Stadelmann, Cembalo „Fabrikat Maendler-Schramm“
Mitglieder der Kapelle der Staatsoper Berlin, Dir. Dr. Helmut Wirth
Grammophon 57096/97/98 (1940)

Johann Christian Bach (1735-1782)
Sinfonie B-Dur
1. Allegro assai (1430-2 GS 9)
2. Andante (1479-2 GS9, 1480-4 GS 9)
3. Presto (1488-2 GS 9)

Städtisches Orchester Berlin, Dir. Prof. Walther Gmeindl
Grammophon 67552/53 (1940)



Here you find a Playlist with some recordings of Frühklassik made in Berlin 1939 and 1940. The records came from a stock of “Industrie-Schallplatten” which were lended for broadcasting purposes to several broadcasting stations. They were made after the beginning of World War II and had a limited circulation. The music is lovely, and I like the composers and also the way it is performed. I made a playlist which you can download as zip folder with 192 kB/s – MP3. Readers who can supply more informations about the performers or have a phote of them are welcome!

Kommentare:

  1. Sehr schön! Thanks for these rarities!

    AntwortenLöschen
  2. These are great, Emilio! Thank you so much. It just proves that you don't need to be 'historically informed' or play on 'authentic instruments' (or be recording after 1980!) to make 18th century music sound wonderful. It's extraordinary to think these musicians and scholars were making these records as the blitzkrieg unfolded...

    And it's also great to hear Cannabich - even today unusual on records. He stands up well next to JC Bach!

    David

    AntwortenLöschen